News - Detail

03.11.2015 Dienstag  Repair Cafe - jetzt erstmals auch in Stade

Alle Dinge, die nicht mehr funktionieren einfach wegschmeißen? Vielleicht kann man diese ja doch noch reparieren?  

Am 8. November von 14.00 bis 18.00 Uhr öffnet das erste Stader Repair Cafe im Hause der DLRG Stade, Harschenflether Weg 1-3 (an der Hansestraße, schräg gegenüber von den Stadtwerken).

Dort werden Fachleute aus den Bereichen Elektro, Holz, Fahrradreparatur und Textilien fachkundige Hilfestellung zur Eigenreparatur geben können. Das Cafe geht aus einer Kooperation der DLRG Stade sowie dem Arbeitskreis Asyl der Johannisgemeinde Stade hervor. Repair-Cafés stellen sich dem Trend des Wegwerfens entgegen. Reparieren statt wegschmeißen. Kontakte knüpfen in netter Atmosphäre. Sich gemeinsam austauschen. Voneinander lernen. In vielen Städten ist diese ehrenamtliche Initiative schon aktiv, jetzt soll es auch in Stade soweit sein. Jeder ist willkommen, Dinge zur Eigenreparatur unter Anleitung vorbeizubringen. Für jede erfolgreiche Reparatur wird um eine freiwillige Spende gebeten. Wie in einem Cafe üblich, werden Kekse und Kuchen sowie Kaffee und Tee angeboten, dieses ebenfalls kostenfrei gegen freiwillige Spende.

Für die Mithilfe beim Ablauf des Cafes werden noch freiwillige Helfer/innen gesucht. Ebenso fachkundige Experten für weitere Termine. Der nächste Termin ist für den 10. Januar geplant. Wer mithelfen möchte, ist herzlich willkommen und wendet sich an Frau Sabine Herrmann, Tel. 04141 779492, oder per mail: repaircafe-stade@gmx.de

Kategorie(n)
Extern

Von: Christian Schaarschmidt

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Christian Schaarschmidt:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden