News - Detail

27.05.2016 Freitag  38-jähriger Erntehelfer in Buxtehude seit Sonntag vermisst

Leichnam nach Suchaktion in Regenrückhaltebecken durch DLRG-Taucher aufgefunden

Seit vergangenem Sonntag, dem 22.05.2016, wurde in Buxtehude-Pippensen ein 38-jähriger Erntehelfer aus Rumänien vermisst.
Auf Anforderung des Kriminal- und Ermittlungsdienstes des Polizeikommissariats Buxtehude wurde am Donnerstag, dem 26.05.2016, in den Abendstunden ein ca. 40 x 60 m großes und 6 m tiefes Regenrückhaltebecken auf dem Gelände eins Obstbaubetriebes in Pippensen durch Helferinnen und Helfer der DLRG aus Buxtehude, Horneburg und Stade abgesucht.
Mit dem „Sidescansonar“ an dem kleinen Rettungsboot der DLRG Buxtehude und drei Tauchtrupps  der DLRG aus Stade und Buxtehude wurde ab 17:30 h die Suchaktion an dem Becken aufgenommen.
Gegen kurz vor 19:00 h wurde der Vermisste durch Einsatztaucher auf dem Grund des Beckens tot aufgefunden, geborgen und an die Polizei übergeben.
Nach ersten Erkenntnissen der Beamten ist der Mann durch einen Unglücksfall ums Leben gekommen, Fremdverschulden kann offenbar ausgeschlossen werden.

Kategorie(n)
WRD / KatS

Von: Gunnar Goldhammer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Gunnar Goldhammer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden