News - Detail

10.05.2020 Sonntag  Einsatz kurz vor Mitternacht

„Kiek Ut“ am Anleger

Einsatzleitwagen im Hintergrund

Transport des Rettungspersonals

Großeinsatz in Stadersand

Alarmmeldung

Patient mit Augenverletzungen von Schiff verbracht

Nächtlicher Einsatz vor Mitternacht: Patient muss vom Arbeitsschiff geholt werden:

13 Einsatzkräfte der DLRG STADE eilten nach Stadersand, nachdem sie von der Leitstelle alarmiert worden waren. Bei Schweißarbeiten hatte sich auf der Elbe nahe Barnkrug ein Arbeiter an den Augen verletzt, weshalb er schlussendlich medizinische Hilfe im Krankenhaus benötigte. Zusammen mit der Feuerwehr Stade rückten die Retter auf die Elbe aus. Der Patient wurde an Bord des Löschbootes „Henry Köpcke“ verbracht, während das DLRG-Motorrettungsboot „Kiek Ut“ das Rettungsdienstpersonal transportierte. In Stadersand angekommen konnte der Patient weitertransportiert werden. 

Wir danken allen beteiligten Rettungskräften sowie der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Fotos: Daniel Beneke

Kategorie(n)
WRD / KatS

Von: Markus Scheliga

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Markus Scheliga:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden