News - Detail

26.07.2014 Samstag  Segelboot mit Motorschaden

Havarist im Schlepp

Am vergangenen Samstagabend um kurz nach halb elf, wurden die Helfer der DLRG Ortsgruppe Stade zusammen mit den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Stade zu einem Einsatz auf der Elbe alarmiert. 

Das Patrolienboot "Amerikahöft - WS20" der Wasserschutzpolizei hatte in Höhe des Strandes Bassenfleth ein manövrierunfähiges Segelboot mit Motorschaden aufgegriffen und gesichert. Das Motorrettungsboot "Kiek Ut" rückte vom DLRG Anleger in der Schwinge zum Einsatzort aus und übernahm den Havaristen von der Wasserschutzpolizei.

Nach Rücksprache mit dem Eigner wurde das Boot in die Schwinge geschleppt und am DLRG Anleger festgemacht. Hier wurde am drauffolgenden Sonntag der Motor wieder flott gemacht und die Besatzung konnte Ihre Fahrt nach England fortsetzen.

Kategorie(n)
WRD / KatS

Von: Christian Schaarschmidt

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Christian Schaarschmidt:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden