Teilnahmebedingungen für Ausbildungsangebote und Veranstaltungen der DLRG OG Stade e.V. (Stand: 29.02.2020)

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle von der DLRG Ortsgruppe Stade e.V. (Ortsgruppe) durchgeführten Ausbildungsangebote und Veranstaltungen, soweit in der Ausschreibung nichts anderes festgelegt ist. Durch die Anmeldung erkennen die Teilnehmenden bzw. deren gesetzliche Vertreter diese Bedingungen ausdrücklich an.

Veranstalter (soweit nicht anders in der Ausschreibung angegeben)

DLRG Ortsgruppe Stade e.V.
Harschenflether Weg 1-3
21682 Stade
Telefon: 04141 - 2232
Fax: 04141 - 405527
E-Mail: info@stade.dlrg.de

Anmeldeverfahren

Anmeldungen sind grundsätzlich nur über das Anmeldeportal auf der Homepage möglich, sobald dort Angebote mit freien Plätzen ausgewiesen sind.

Bei der Anmeldung sind folgende Mindestangaben erforderlich: Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum, Bestätigung der Teilnahmebedingungen, ggf. Bankverbindung für den Lastschrifteinzug. Weitere obligatorische Angaben bleiben vorbehalten.

Das Portal sendet nach erfolgreicher Eingabe eine Bestätigungsmail über die eingetragene Anmeldung. Die Ortsgruppe bestätigt die Annahme der Anmeldung nach Prüfung der gemachten Angaben, ebenfalls per E-Mail.

Teilnehmerbeitrag / Lastschrift

Die Höhe des Teilnehmerbeitrags ist in der Ausschreibung angegeben. Die Höhe unterscheidet sich nach Mitgliedern der Ortsgruppe und externen Interessenten. Er wird mit der Anmeldung fällig und ist wenn nicht anders angegeben bis zum Lehrgangsbeginn auf das mitgeteilte Konto zu überweisen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnehmenden bzw. deren gesetzliche Vertreter müssen der Ortsgruppe das Erfüllen der Voraussetzungen gemäß Ausschreibung spätestens zum Ausbildungs- oder Veranstaltungsbeginn durch geeignete Belege nachweisen. Die Ortsgruppe ist berechtigt, Teilnehmende wegen fehlender oder ungültiger Unterlagen von der weiteren Teilnahme am Lehrgang auszuschließen. Eine Erstattung des Teilnehmerbeitrags ist in diesem Fall ausgeschlossen.

Abmeldung / Regress

Abmeldungen sind bis zum Ablauf des Anmeldeschlusses über das Anmeldeportal kostenfrei möglich. Nach dem Anmeldeschluss ist der Teilnehmerbeitrag in voller Höhe fällig.

Es besteht die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen, der die Lehrgangsvoraussetzungen erfüllt.

Vergabe der Lehrgangsplätze

Grundsätzlich werden die zur Verfügung stehenden Plätze in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs vergeben. Gehen mehr Anmeldungen ein als Lehrgangsplätze vorhanden sind, werden diese in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs auf einer Warteliste geführt. Eine Teilnahme ist jedoch nur nach Freiwerden eines Lehrgangsplatzes möglich.

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer durch eine Gliederung finden die Teilnehmer in der angegebenen Reihenfolge Berücksichtigung.

Absage von Lehrgängen / Erstattung

Wir behalten uns vor, ausgeschriebene Lehrgänge ohne Angabe von Gründen abzusagen. Ein bereits bezahlter Teilnehmerbeitrag wird in diesem Fall voll erstattet. Ein darüber hinaus gehender Schadenersatzanspruch besteht nicht.

Lehrgangsdauer / Leistungsumfang

Die Lehrgangsdauer und die im Teilnehmerbeitrag enthaltenen Leistungen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Übernachtungsmöglichkeiten und die Erstattung von Reisekosten gehören grundsätzlich nicht zum Leistungsumfang.

Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss erhalten Sie die dafür vorgesehenen Nachweise (Urkunde, Ausweis, Teilnahmebescheinigung). Bei Nichtbestehen oder Nichtanerkennung wegen Unterschreiten der Mindestausbildungszeit ist die Erstattung des Teilnehmerbeitrags ausgeschlossen.

Datenschutz

Die Ortsgruppe speichert zum Zwecke der Lehrgangsplanung-, -durchführung und -dokumentation Ihre personenbezogenen Daten.

Während der Lehrgänge könnten digitale Dokumentationen (Bilder, Videos, usw.) angefertigt und elektronisch gespeichert werden. Diese dienen der Ortsgruppe für Zwecke der Außendarstellung und Werbung in der Presse (auch durch Weitergabe an Journalisten und Redaktionen), im Internet, bei Vereinspräsentationen und in sonstigen Medien. Im Falle einer vorgesehenen, kommerziellen Verwendung durch Dritte holt die Ortsgruppe das ausdrückliche Einverständnis gesondert ein.
Speziell für die Schwimmkurse weisen wir darauf hin, dass die Ausbilderinnen und Ausbilder Zugriff auf eine Liste mit den Kontakttelefonnummern der Kinder haben, um Sie im Bedarfsfall kurzfristig erreichen zu können.

Sicherheit

Den Anordnungen der Ausbilder ist Folge zu leisten! Die Nichtbeachtung kann zum Ausschluss aus dem Lehrgang führen.

Führen Sie möglichst keine Wertsachen mit. Die Ortsgruppe übernimmt keine Haftung für vermisste oder beschädigte Wertsachen!

Teilnahme an Schwimmausbildungen nur für gesunde Teilnehmer. Besonderheiten wie chronische Erkrankungen, Einschränkungen u. ä. sind dem Ausbilder mitzuteilen!

Regelungen für Schwimmkurse

Alle DLRG-Mitglieder sind im Rahmen der Vereinsaktivitäten gegen Unfälle versichert. Eine Teilnahme an der Schwimmausbildung kann daher nur erfolgen, wenn Ihr Kind zuvor der DLRG-Ortsgruppe Stade e.V. beigetreten ist.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Merkblatt “Selbsterklärung zum Gesundheitszustand” gelesen haben und der Teilnehmer uneingeschränkt tauglich ist. Im Falle von gesundheitlichen Einschränkungen verpflichten sich die Teilnehmer bzw. die gesetzlichen Vertreter, vor dem ersten Kurstermin die Einschränkungen und ggf. Maßnahmen mittels des o.g. Merkblattes der Kursleitung schriftlich mitzuteilen. Ändert sich der Gesundheitszustand während des Kurses, sind der Teilnehmer bzw. die Erziehungsberechtigten in der Pflicht dies der Kursleitung mitzuteilen.

Sofern sich Ihre Kontakt- oder Kontodaten ändern, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit! Ein Änderungsformular erhalten Sie auf Anfrage bei uns oder im Internet unter https://stade.dlrg.de.

Teilnehmerbeitrag für den Kurs / das Seminar:

Der Beitrag für die Teilnahme am Schwimmkurs deckt vor allem die Kosten für die Anmietung des Schwimmbeckens. Darüber hinaus wird Ausbildungsmaterial für die Schwimmausbildung erworben. Die Höhe des Teilnehmerbeitrags wird in der Ausschreibung des Kurses bekannt gegeben.

Der Mitgliedsbeitrag wird per Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen. Den Teilnehmerbeitrag für den Kurs überweisen Sie bitte gemäß ihrer Rechnung. Das Geld muss spätestens zwei Werktage vor dem ersten Kurstermin auf unserem Konto gutgeschrieben sein.
Sollte die Kursgebühr bis zum Kursbeginn nicht bezahlt sein, behalten wir uns vor, Sie bzw. Ihr Kind aus dem Kurs auszuschließen. Daraufhin wird der Kursplatz anderweitig vergeben.

Kursdauer:

Alle Kurse finden im SOLEMIO in Stade statt. Seepferdchen- und Bronzekurse beginnen in der Regel im September und im Januar. Jeder Kurs umfasst etwa 11-14 Unterrichtsstunden. Erfahrungsgemäß ist die Teilnahme an mindestens zwei Kursen erforderlich, bis Ihr Kind die Prüfung erfolgreich absolvieren kann. Silber- und Goldkurse beginnen in der Regel im September und umfassen 22-28 Unterrichtsstunden.
Der Kurs endet automatisch mit dem Erwerb des jeweiligen Abzeichens. Wenn die Kapazitäten es zulassen, können Sie bzw. Ihr Kind im nächsthöheren Kurs kostenfrei bis zum Ende des bezahlten Kurses teilnehmen. Ein Rechtsanspruch darauf besteht aber nicht.

Die Kurstermine entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. Über eventuelle Ausfälle werden Sie über die in der Anmeldung angegebenen Telefonnummern und E-Mailadressen informiert.

Aufsichtspflicht:

Für die Dauer der Schwimmausbildung obliegt der DLRG die Aufsichtspflicht für Ihr Kind. Unsere Aufsichtspflicht beginnt aus versicherungsrechtlichen Gründen erst dann, wenn Sie Ihr Kind an die aufsichtführende Person der DLRG am festgelegten Übergabepunkt übergeben. Ein Verzicht Ihrerseits auf diese Regelung erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.

Übergabepunkt:

Die Übergabe Ihres Kindes erfolgt jeweils fünf Minuten vor Kursbeginn am Drehkreuz (Achtung! Siehe Besonderheit Seepferdchen-Kurse!). Ab hier wird DLRG-Personal die Kinder bis zum Ende der Schwimmausbildung beaufsichtigen. Nach Abschluss der Schwimmausbildung endet unsere Aufsichtspflicht mit dem Passieren des Drehkreuzes. Bitte nehmen Sie daher ihr Kind pünktlich nach Ende des Kurses an diesem Übergabepunkt wieder in Empfang! Sollte Ihr Kind eigenständig zum Schwimmen kommen oder nicht von Ihnen bis zum Übergabepunkt begleitet oder abgeholt werden, geschieht dies auf Ihr eigenes Risiko und die DLRG übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Unfälle oder Übergriffe. Die Übergabe erfolgt formlos. Wir erwarten, dass Sie als Eltern rechtzeitig am Übergabeort sind und mit dem Verlassen der Umkleiden Ihr Kind selbständig übernehmen. Eine personenbezogene Übergabe erfolgt nicht. Für Seepferdchenkurse ist aufgrund fehlender oder unzureichender Schwimmfähigkeiten eine erweiterte Übergabe erforderlich. Diese erfolgt im oberen Umkleidebereich bei den Ausgängen der Herren- und Damensammelumkleiden. Sie als Eltern übergeben die Kinder nur an die Ausbilder des Seepferdchenkurses. Es hat eine persönliche Übergabe zu erfolgen.
Da Sie als Eltern für die Aufsicht Ihrer Kinder bis zum Verlassen der Umkleiden verantwortlich sind, können Sie dementsprechend in die Umkleiden mitkommen.

Sammelpunkte:

Seepferdchen: Ausgang der Sammelumkleiden im oberen Bereich vor den Duschen
Bronze: Wärmebank rechts neben Ausgang der Duschen am Sportbecken
Silber und Gold: Wärmebank links neben Ausgang der Duschen am Sportbecken

Einlass:

Der Einlass für Ihr Kind erfolgt 10 Minuten vor Kursbeginn. Hierzu bekommt Ihr Kind einen Chip Coin, mit dem ihm der Zugang durch das Drehkreuz ermöglicht wird. Bitte beachten Sie, dass der Einlass fünf Minuten vor Kursbeginn endet. Bei Verspätung besteht kein Anrecht auf Einlass. Das Schwimmbadpersonal ist nicht befugt, Ihr Kind einzulassen. Zur Übergabe und / oder zum Umziehen des Kindes darf ein Elternteil das Kind, wenn es an einem Seepferdchenkurs teilnimmt, bis zum Übergabepunkt begleiten.
Danach verlassen Sie das Bad bitte wieder. Zum Ende des Kurses wird ein Elternteil dann erneut hereingelassen, um das Kind am Übergabepunkt in Empfang zu nehmen.

Sammelumkleidekabinen (für Seepferdchenkinder):

Bei Benutzung der Sammelumkleidekabinen steuern Sie als Mutter bitte mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter die Damenumkleidekabine an. Als Vater benutzen Sie mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn bitte die Herrenumkleidekabine.

Ab dem Bronze-Schwimmkurs können sich die Kinder in der Regel aber alleine umziehen. Bitte lassen Sie ihrem Kind die Chance diese Aufgabe selbständig zu schaffen und warten Sie im Foyer. Sie helfen damit allen, da die Umkleiden dann ausreichend Platz bieten, dass sich jeder umziehen kann. Auch die Haartrockner sind im Solemio so angebracht, dass sie von Kindern erreicht werden können. Sollte es beim Umkleiden Probleme geben (z.B. mit klemmenden Schlüsseln), sind unsere Ausbilderinnen und Ausbilder immer für die Kinder ansprechbar.
Sollte Ihr Kind aus speziellen Gründen noch nicht in der Lage sein sich selbständig umzuziehen, sprechen Sie bitte unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Eingang an.

Verhalten im Schwimmbad

Die Bereiche nach den Umkleiden sind nur ohne Straßenkleidung und ohne Schuhe zu betreten.
Beachte die Baderegeln (z.B. Rutschgefahr)!
Die Hausordnung des Solemios ist für alle Nutzer verbindlich.

Zuschauen:

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Anwesenheit von Eltern während der Schwimmausbildung die Kinder eher verunsichert und ablenkt. Wir bitten Sie daher, außerhalb des Schwimmbades auf Ihr Kind zu warten!

Bekleidung:

Sie erleichtern Ihrem Kind das Schwimmen, indem Sie ihm funktionelle Schwimmbekleidung (Badeanzug bzw. Badehose) besorgen. Wir raten von Bikinis bzw. Badeshorts ab. Dazu empfehlen wir an den Zehen geschlossene Badelatschen, da die Fliesen auf dem Weg zum Schwimmbecken sehr rutschig sind und die Türen an den Duschen eine Verletzungsgefahr darstellen. Flipflops eignen sich dafür nicht. Vor und nach dem Schwimmen werden wir mit Ihrem Kind duschen.
Zudem hat die Erfahrung gezeigt, dass ein Bademantel für den Badbereich idealer ist als ein Handtuch. Außerdem kann in die Bademanteltasche eine kleine Verpackungseinheit eines Shampoos verstaut werden. Auch beugt ein Bademantel der Gefahr einer Erkältung besser vor.

Verletzungsgefahr:

Um Unfällen vorzubeugen, bringen Sie Ihr Kind bitte ohne Schmuck und ohne Kaugummi zur Schwimmausbildung und bewahren Sie bei den Seepferdchen-Kursteilnehmern den Schließfachschlüssel während des Unterrichts selbst auf!

Toilettengang:

Natürlich hat Ihr Kind während der Schwimmausbildung die Möglichkeit, die Toilette aufzusuchen. Damit Ihr Kind möglichst viel Zeit im Wasser verbringen kann, bitten wir Sie aber, längere Toilettenbesuche nach Möglichkeit vorher zu erledigen.

Paukenröhrchen / Trommelfellbelüftung

Unser Ortsgruppenarzt empfiehlt:
Beim Schwimmunterricht mit Paukenröhrchen einen wasserdichten Schwimmschutz zu tragen, um Infektionen vorzubeugen.

Schutzkonzept

Das Schutzkonzept stellt den Grundstein der Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jeglichen Formen von körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt innerhalb der DLRG Ortsgruppe Stade e.V. dar. Es gibt neben wichtigen Regeln für das Verhalten und den Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen innerhalb des Vereines auch Richtlinien für das Vorgehen im Falle eines Not- oder Verdachtsfalles. Hierbei steht das Schutzteam der DLRG Ortsgruppe Stade e.V. als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung und koordiniert bei Bedarf das Vorgehen innerhalb des Vereines.
Das Schutzteam ist unter der Emailadresse:
Schutzteam@Stade.DLRG.de erreichbar.
Das komplette Schutzkonzept ist auf unserer Homepage unter https://stade.dlrg.de/verein/jugendschutz.html veröffentlicht.

Abmeldung:

Wir stellen sicher, dass zu jedem Kurstermin ehrenamtliche Schwimmausbilder vor Ort sind. Anderenfalls werden wir Sie rechtzeitig telefonisch kontaktieren. Im Gegenzug bitten wir Sie um Mitteilung, wenn Ihr Kind an einem der Kurstermine nicht an der Schwimmausbildung teilnehmen kann! Fehlt Ihr Kind an drei Kursterminen unentschuldigt, behalten wir uns vor, den Platz anderweitig zu vergeben. Eine Erstattung der Kursgebühren erfolgt nicht.
Sollten Sie Ihr Kind für einen Kurstermin abmelden müssen, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl

1. Abmeldung per E-Mail an kursleiter@stade.dlrg.de mit dem Namen des Kindes, der Angabe des Kurses, der Uhrzeit und des Datums der Schwimmstunde
Beispiel:
Max Mustermann ist leider krankheitsbedingt am 20.10.2019 nicht beim Bronze 1 Kurs um 17 Uhr dabei.
2. Schriftliche formlose Abmeldung vor Ort im Solemio (Abgabe am Drehkreuz).
Wir bitten davon abzusehen, eine Abmeldung per Anruf, SMS, WhatsApp, Facebook oder sonstiger Kommunikationswege vorzunehmen da wir eine sichere Erfassung nur bei Einhaltung der oben erläuterten Vorgehensweise sicherstellen können.
Die Abmeldung sollte bis spätestens 16 Uhr des Kurstages per E-Mail vorliegen.

Folgekurse:

Die DLRG Ortsgruppe Stade e.V. bietet das gesamte Programm der Schwimmausbildung vom Seepferdchenkurs bis zum Rettungsschwimmkurs an. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihr Kind nicht automatisch für einen Folgekurs vormerken können. Auf unserer Internetseite unter https://stade.dlrg.de/kurseseminare.html haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind für einen Folgekurs anzumelden. Bitte weisen Sie uns unter „Bemerkungen“ dabei auf den bisher besuchten Kurs und den dabei erlangten Abschluss hin. In Abhängigkeit verfügbarer Kapazitäten versuchen wir einen entsprechenden Kursplatz als Folgekurs zur Verfügung zu stellen. Das Team der Schwimmausbilder wird Sie dabei auf Anfrage gerne unterstützen.