Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Do 02.07.2015)
Kitesurfer in Fahrrinne

Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:02.07.2015 - 02.07.2015
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 02.07.2015 um 20:51 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 20:58 Uhr
Einsatzende:02.07.2015 um 21:30 Uhr
Einsatzort:Elbe, Fahrwasser Höhe Tonne 105
Einsatzauftrag:Suchen und Bergen des Vermissten Kite-Surfers und seines Materials
Einsatzgrund:Kitesurfer in Not in Fahrwasser der Elbe in Höhe der Tonne 105
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 7 Wasserretter
1/0/10/11
Eingesetzte Einsatzmittel - Kommandowagen (KdoW) - 76/10/1 - STD J 7610
- Mehrzweckboot (MZB) - 76/78/5 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76/17/1 -

Kurzbericht:

Am Donnerstag, 2. Juli 2015 um 20:51 alarmierte die Rettungsleitstelle Stade die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Stade und der freiwilligen Feuerwehr zu einem Bootseinsatz auf der Elbe. In Höhe der Tonne 105 (querab AKW Stade) trieb ein Kite-Surfer im Fahrwasser.
Nur wenige Minuten nach der Alarmierung rückte das Motorrettungsboot Hol Rut vom DLRG Anleger in der Schwinge aus und erreichte wenig später den Einsatzort. Vor Ort konnte das Kite gefunden werden, vom Surfer fehlte jedoch erst einmal jede Spur. Die Besatzung nahm das Kite an Bord und startete umgehend die Suche nach dem vermissten Surfer. Dieser konnte wenig später am Strand ausgemacht werden und der Einsatz beendet werden.
Ein Eingreifen der ebenfalls alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Stade wurde nicht mehr nötig.