Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Sa 14.05.2016)
Segler mit Mastbruch auf der Elbe

Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:WRD stationär
Einsatztag:14.05.2016 - 14.05.2016
Alarmierung:Alarmierung durch BOS-Funk
am 14.05.2016 um 13:39 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 13:44 Uhr
Einsatzende:14.05.2016 um 15:54 Uhr
Einsatzort:Elbe Höhe Tonne 98
Einsatzauftrag:Skipper alarmiert die DLRG über Funk und fordert Hilfe an.
Einsatzgrund:Segler mit Mastbruch droht in Fahrrinne der Berufsschifffahrt abzudriften.
Eingesetzte Kräfte
  • 2 Bootsführer
  • 4 Bootsgast
0/0/6/6
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - 76/78/2 -
- Rettungsboot (RTB) - 76/78/1 -

Kurzbericht:

Am 14. Mai wurde die DLRG Stade um 13:39 Uhr nachmittags in der Rettungswache Stadersand zu einem Segler mit Mastbruch alarmiert.
Fünf Minuten später erreichte das Motorrettungsboot "Good Will" trotz hohen Wellengangs und starken Windes als erste Einsatzkräfte den Havaristen und schleppte ihn aus dem Gefahrenbereich des Fahrwasser heraus.
Es lag die akute Gefahr einer Kollision vor, da die Berufsschifffahrt bereits gefährlich nahe gekommen war.
Wenig später wurde noch das MRB “Kiek Ut“ besetzt, um beim Schleppen des Segelbootes behilflich zu sein.
Letztendlich wollte der Skipper jedoch mit eigener Motorkraft in Richtung Schwinge fahren und wurde dabei von der Polizei mit der “Bürgermeister Weichmann“ und dessen Tochterboot begleitet. 
Gegen 16:00 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Bilder:

Einsatzort...