News - Detail

24.02.2019 Sonntag Einsatz in den Schwingewiesen

Personensuche nach Alarmierung durch die Polizei

Am gestrigen Sonnabend (23. Februar) wurde morgens die DLRG Stade von der Polizei alarmiert, nachdem in den Schwingewiesen ein Fahrrad samt daneben liegendem Mobiltelefon gefunden wurde. Somit rückte unter anderem der Stader Taucherwagen aus und die Besatzung machte sich auf die Suche nach der vermisst geglaubten Person. In den Wiesen wurden zwei Boote zu Wasser gelassen, davon eines der Ortsgruppe Stade. 

Der Einsatz wurde nach ca. einer Stunde von der Polizei beendet, nachdem diese die vermisste Person durch die Auswertung des Handys wohlbehalten ausfindig machen konnte. Im Anschluss rückten die angeforderten Rettungsorganisationen wieder ab. 

Kategorie(n)
WRD / KatS

Von: Markus Scheliga

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Markus Scheliga:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden